Tabelle_oben_01

 Rennradreisen                2018  

 Alpenüberquerung Genf Nizza

 Alpenüberquerung A - I - CH

 Portugalrundfahrt 

 Pyrennäendurchquerung

 Raid Pyreneen + Ventoux

 Sardinienrundfahrt 

 Sizilienrundfahrt

 Tour de Corse (Korsika)

 Toskana-Elba-Rundfahrt    

 Vogesen-Rundfahrt              

 Norwegen-Rundfahrt        

 Radmarathons

 1001 miglia

 Flandernrundfahrt

 London Edinburgh London 

 Mailand - SanRemo

 Paris - Roubaix

 Paris-Brest-Paris (PBP)

 Trondheim - Oslo  

 Fernreisen

 Gran Fondo NEW YORK

 Kuba Rundfahrt

 USA Westcoast

 Südafrika Gardenroute

Tabelle_oben_01

Logo_velotravel_Radreisen

Button_links

velotravel_unpush_button

Reiseziele_push_button

Unterwegs_button

Button_rechts

 

Rennradreisen

Radmarathons

Fernreisen

 

Buttonleiste_rechts 

velotravel_Flandernrundfahrt_Radmarathon

ca. 237 km ca. 2.200 HM


Die Flandernrundfahrt ist einer der großen Radsport-Klassiker. Anfang April jeden Jahres findet hier auf eine Strecke von knapp 240 Kilometern, von Antwerpen bis Oudenaarde das berühmt-berüchtigte Weltcuprennen statt. Etwa 20 Kopfsteinpflasterpassagen mit einer Länge zwischen 200 Metern und 3 Kilometern müssen bestritten werden. Die ersten sind topfeben, dann kommen jedoch die berüchtigten „Hellingen“ mit Steigung von teilweise über 20 % und fast unfahrbarem Kopfsteinpflaster in Sicht. Nicht umsonst gehört dieses Rennen für manchen Profi Radsportler zu den letzten Abenteuern des Radsports.
Die Amateurversion der Flandernrundfahrt findet als Radmarathon, jeweils einen Tag vor dem Profirennen statt. Hier kann jeder auf der original Profistrecke nachvollziehen, wie und ob sich der berühmte Koppenberg, oder die Mauer von Gerardsbergen bezwingen lassen.
Am nächsten Tag bietet sich dann die Gelegenheit, an einer interessanten Stelle der Strecke, das Profirennen zu verfolgen und die „Großen des Radsports“ dabei zu beobachten, wie diese die „Mauer“ erklimmen.
 

REISEABLAUF  

1.Tag  (Fr): Fahrt Karlsruhe – Antwerpen

Morgens Abfahrt in Karlsruhe, Nachmittags, Ankunft in Antwerpen. Abholen der Startunterlagen beim Veranstalter,  Ausladen der Fahrräder, Vorbereitung auf die Veranstaltung,
Möglichkeit zur Stadtbesichtigung.
Gemeinsames Abendessen
Hotelübernachtung in Antwerpen: DZ/HP

2. Tag (Sa): Flandernrundfahrt

ab 05:30 Uhr Frühstück
ab 07:00Start zur Flandernrundfahrt auf dem Sint-Michaelskaai in Antwerpen, bei ca. km 130 steht nochmals das Begleitfahrzeug mit zusätzlicher Verpflegung bereit. Bis 20:00 Uhr Zielankunft in Oudenaarde.
In Ziel stehen Duschen bzw Waschgelegenheiten für alle Teilnehmer zur Verfügung.
Nach Ankunft der Teilnehmer, Transfer ins Hotel.
ca. 21:00 Uhr Abendessen im Hotel
Hotelübernachtung DZ/HP
 

3.  Tag (So): Flandernrundfahrt der Profis - Heimreise

08:30 Uhr Frühstück im Hotel
09:30 Uhr Einladen der Fahrräder, danach ist Zeit für eine Stadtbesichtigung von Gent.
13:30 Uhr Abfahrt nach Geraardsbergen zum Kapellenberg  oder Koppenberg. Wir suchen uns eine schöne Stelle und warten auf die Ankunft der Profis, die hier gegen 15:30 Uhr eintreffen.
ca. 16:00 Abfahrt Richtung Karlsruhe
ca. 22:00 Ankunft in Karlsruhe

 

 

 



TERMIN       30.03.-01.04.2018
                        

PREIS        490,- Euro
                    Einzelzimmerzuschlag: 120,- Euro


UNSERE LEISTUNGEN

· Fahrt Karlsruhe-Antwerpen und Gent-Karlsruhe
· Fahrradtransport in unserem speziellen Radtransportanhänger
· Hotelübernachtung im DZ mit Halbpension
· Anmeldung und Teilnahme am Amateur Radmarathon: Ronde van Vlaanderen, mit Diplom, Medaille und T-Shirt.
· Besuch des Profirennens am Sonntag
· Betreuung und zusätzliche Verpflegung während des Radmarathons
· Reiseleitung während der Reise

AUSRÜSTUNG

Warme und wasserfeste Bekleidung und ein stabiles Rad sind Vorraussetzungen zur Teilnahme. Anfang April kann es in Belgien noch sehr kalt sein. Breite Reifen erhöhen den Komfort auf den Kopfsteinpflasterpassagen erheblich (25-28mm). Empfohlene Übersetzung 39-27, oder  Kompaktkurbel. Wer um 6:30 Uhr starten will braucht eine Beleuchtung am Fahrrad. Rechtzeitig vor Reisebeginn bekommen Sie von uns nochmals eine Checkliste.

ANSPRUCH

Durch den Start Anfang April, die Kopfsteinpflasterpassagen und die vielen Steilstücke ist die Flandernrundfahrt ein sehr anspruchsvoller Marathon, sowohl konditionell als auch fahrtechnisch. Ein gelegentliches Training auf Kopfsteinpflaster ist anzuraten, um sich an die Belastung zu gewöhnen, und sein Rad auf Zuverlässigkeit zu prüfen. Bei Nässe ist das steile Kopfsteinpflaster extrem schwer zu fahren!

 

Reise buchen Norwegen Rennrad   pdf-Laden-button 

          

Infos zu Strecke und Veranstaltung

 

 

 

Mittelleiste

Home

Impressum

Kontakt

 

 

 

AGB